Artikelübersicht HeizungsJournal KWK

05. Dezember 2014
Welche Rolle spielt die KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) in der künftigen Energiepolitik? Diese Frage beschäftigte Referenten und Teilnehmer auf dem diesjährigen Jahreskongress des B.KWK (Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung) Anfang Oktober in Berlin. Das Motto lautete: "KWK-Ausbau fortsetzen – effizientes Marktdesign mit EE und KWK".
12. Dezember 2014
Kraft-Wärme-Kopplung ist der Baustein für die Energiewende, der schon heute wesentliche Anforderungen an das künftige Energiesystem erfüllt: Sie ist effizient und ressourcenschonend; sie ist netz- und systemstabilisierend. Mit der vermehrten Einspeisung volatiler Strommengen aus den erneuerbaren Energieträgern Sonne und Wind haben sich die Gegebenheiten der Energieversorgung grundlegend geändert.
06. Oktober 2014
Mit Interesse blickt die Branche auf die Entwicklungen bei stationären Brennstoffzellen für den Einsatz in Einfamilienhäusern. Denn im Markt gibt es Bewegung: Während Ceramic Fuel Cells, Hexis und Viessmann mit der Markt­einführung begonnen haben, Vaillant, Bosch Thermotechnik und Elcore Praxiserfahrungen sammeln, wechselt Baxi Innotech den Systempartner.
29. April 2014
Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gilt als effiziente Technologie zur Erzeugung von Strom und Wärme. Doch trotz großem Potential bleibt der lang erwartete Boom bislang noch aus. Dabei sind die Markterwartungen hoch. Was zeichnet die heutigen Systeme aus? Welchen Stellenwert hat dabei die Systemtechnik? Wo liegen Marktchancen? Welche Vertriebsstrategie wird verfolgt? Und welche Rolle spielt die Politik für die weitere Entwicklung? Das HeizungsJournal hat bei Herstellern nachgefragt. Rede und Antwort standen:
27. März 2014
Seit Jahren beobachten die Verbraucher das Geschehen bei der Brennstoffzelle. Mit Beharrlichkeit wird an der Entwicklung von Brennstoffzellengeräten für den Einsatz im Einfamilienhaus gearbeitet. Die Konzepte der Hersteller variieren, ob denn eher ein System als Ersatz für die Heizung oder ein ergänzendes Mikro-Kraftwerk im Vordergrund steht. Und während einerseits noch die Teilnahme an Demonstrationsprogrammen geplant ist, wurde andererseits schon die Markteinführung gestartet oder sie steht kurz bevor. Ein zeitlich begrenztes Technologieeinführungsprogramm wird dabei für unerlässlich gehalten. Doch wie schätzen die Hersteller ihren Entwicklungsstand ein? Und welche Rolle spielt das Heizungsfachhandwerk für die Markterschließung? Das HeizungsJournal hat nachgefragt.
Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren